werkstattschule 001

 

Die Werkstattschule
entstand aus der Initiative: "Du schaffst das!"

 Das Ausbildungszentrum AGV Bau Saar stellt Praktikumsplätze für Werkstattschüler des TGBBZ 1 Mügelsberg bereit.

 

 

 

Die Werkstatt- Schule begann als Initiative "Du schaffst das!" als gemeinsames Modellprojekt des Saarlandes und der Bundesagentur für Arbeit!

Heute ist es eine Regelschulform im Saarland, die Jugendliche, die unter den gegebenen Umständen wenig Aussicht auf einen erfolgreichen Schulabschluss hätten, auf neuen Wegen zu einem Schulabschluss führen soll und die fit machen soll für die Anforderungen in Ausbildung und Beruf.
Finanziert wird diese Schulform von den saarländischen Ministerien für Bildung und für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport.

Wesentliche Merkmale der Werkstattschule sind:

  • Dualisierung des Bildungsgangs
    Kombination von Schule und praktischer Tätigkeit
  • Ganztagsbetreuung
  • Vorbereitung auf einen Hauptschulabschluss
  • Erfüllung der Allgemeinen Schulpflicht und der Berufsschulpflicht

Das Diakonische Werk an der Saar, in Kooperation mit der Handwerkskammer des Saarlandes, betreut die Jugendlichen auf ihrem Weg zum Schulabschluss.

Das Ausbildungszentrum AGV Bau Saar stellte in diesem Jahr insgesamt 15 Praktikumsplätze für die Werkstattschüler des Technisch-Gewerblichen- Berufsbildungszentrums I Saarbrücken zur Verfügung in denen die Schüler in den verschiedenen Werkstätten und Berufen ihre Fertigkeiten ausprobieren konnten.
Nach Aussage ihres Betreuers schaffen ca. 50- 70% der betreuten Jugendlichen einen Hauptschulabschluss und etwa 90 % schließen mit dem Werkstattschulabschluss ab.

werkstattschule_002werkstattschule_003

werkstattschule_004werkstattschule_005

werkstattschule_006werkstattschule_007