ehrung12 001 start

 

Ehrung der Landesbesten

02. Februar 2012

im Ausbildungszentrum AGV Bau Saar

 

 

 

 

ehrung12_001ehrung12_002

Eine stabile Beschäftigungslage, mehr Baugenehmigungen, steigende Auftragseingänge und anziehende Umsätze in fast allen Bereichen des Bauhauptgewerbes lassen die saarländischen Bauunternehmen mit leichtem Optimismus in die Zukunft blicken. Sie vertrauen wieder stärker darauf, dass die Bauwirtschaft als Schlüsselwirtschaftszweig wiederentdeckt ist und man ihr wieder vermehrt die Lösung der elementaren Zukunftsaufgaben in Deutschland anvertraut. Immerhin trägt die Bauwirtschaft mit bereits 4 % zum Bruttoinlandsprodukt bei und wird auch künftig zu den stärksten Einzelbranchen der deutschen Volkswirtschaft zählen.

ehrung12_004ehrung12_005

Um die künftig an sie gestellten Aufgaben auch leisten zu können, hat  die Sicherung des Fachkräftebedarfs für die Baubranche oberste Priorität. „Nur wenn es uns gelingt, gute Nachwuchskräfte zu gewinnen und zu erhalten, können wir die Leistungsstärke der Bauwirtschaft im Saarland erhalten“. Mit diesen Worten eröffnete der Präsident des AGV Bau Saar, Dipl.-Ing. Hans-Ludwig Bernardi, vor zahlreichen geladenen Gästen die Ehrung der Landesbesten in den Bauberufen. Es reiche aber nicht nur, Nachwuchskräfte zu akquirieren und Schulabgänger zu fördern, so Bernardi weiter, vielmehr müssten Leistungsträger in Form von Leistungswettbewerben auf Landes- und Bundesebene motiviert werden. Mit Stolz könne man auf die Ergebnisse mit zwei Bronzemedaillen sowie drei weiteren Plätzen unter den ersten fünf bei den Bundeswettbewerben blicken. In Anwesenheit von Heidrun Schulz, Geschäftsführerin der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit, gratulierte Bernardi den Landesbesten, denen „die Tür zu einem erfolgreichen beruflichen Werdegang nun weit offen steht“.

ehrung12_006ehrung12_008

Auch Schulz würdigte die besonderen Leistungen. „Mit Einsatz, Ehrgeiz und Voraussicht haben die Landesbesten ihre Ausbildung gemeistert, und stellen vielleicht die Meister von Morgen. Der Fachkräftebedarf der Bauunternehmen ist längst offensichtlich. Erfreulich, dass sich immer mehr Jugendliche für eine fundierte Ausbildung in den Bauberufen entscheiden. Alle Wege bis zu Polier, Meister oder Bauunternehmer stehen ihnen offen. Vielleicht entscheidet sich der ein oder andere aber auch für ein Studium zum Bauingenieur – der Arbeitsmarkt bietet viele Möglichkeiten und Karrierechancen.“

Die Ausbildungsmeister Hans Peter Marschall und Wolfgang Staudt stellten jeweils eine Aufgabe aus den Landes- und Bundeswettbewerben vor.

ehrung12_010ehrung12_013

„Innovationsstarke Unternehmen im Land schätzen die duale Berufsausbildung in der Bauwirtschaft weit mehr als bisher bekannt“, so Martin Vanoli, Geschäftsführer der Ausbildungszentrum AGV Bau Saar GmbH, an die Besten gewandt. „Gut ausgebildete Lehrlinge sind die wichtigste Stärke des Standorts Deutschland überhaupt. Denn das Gros der Firmen schafft keine sensationellen Neuerungen, sondern lebt vielmehr davon, dass sie jeden Tag viele Kleinigkeiten besser machen. Das bringe Qualität „Made in Germany“, die Tausende von Firmen täglich in alle Welt lieferten. Vanoli rief die Jugendlichen zu nachhaltigem, lebenslangem Lernen auf, denn „der Kampf um Talente werde künftig größeren Raum einnehmen als der Kampf um Kunden“.

ehrung12_014ehrung12_019

Gemeinsam mit Heidrun Schulz überreichten Präsident Bernardi, Hauptgeschäftsführer Claus Weyers und Martin Vanoli den Landesbesten ihre Urkunden und Preise.

ehrung12_031_600

 

Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie ...

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (187_preistraeger2012.pdf)Die Preisträger 2012[ ]144 kB